Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge
                 Naturheilpraxis Birgit Tünge                                             Naturheilpraxis Birgit Tünge                                                   Naturheilpraxis Birgit Tünge                                                                                 Naturheilpraxis Birgit Tünge                                         Naturheilpraxis Birgit Tünge           Naturheilpraxis Birgit Tünge                 Naturheilpraxis Birgit Tünge                       Naturheilpraxis Birgit Tünge              Naturheilpraxis Birgit Tünge            Naturheilpraxis Birgit Tünge          Naturheilpraxis Birgit Tünge

Aktuelles

Hier werden Sie über geplante Veranstaltungen und

interessante Neuigkeiten informiert:

Themenabend: Frauengesundheit Teil 1

Wenn die Umwelt krank macht...

 

Wann?    Mittwoch, den 26. Februar 2020 um 19:00 Uhr

Wo?         In den Räumen der Naturheilpraxis Birgit Tünge

                 Pitztaler Str. 2 in 16341 Panketal 

 

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass unsere Gesundheit unter den heutigen Lebens- und Umweltbedingungen leidet. So können zum Beispiel ein geschwächtes Immunsystem, chronische Entzündungen, chronische Schmerzen oder eine Leistungsminderung/Erschöpfung die Folge sein.

 

Weitaus weniger bekannt ist, dass auch viele Frauenleiden durch verschiedenste Umweltbelastungen begünstigt werden. Hormonelle Störungen können zum Beispiel durch hormonähnliche Substanzen aus der Nahrung, wie auch aus Kosmetik und Verpackungen getriggert werden. Es gibt international unzählige Studien, die belegen, dass Umweltgifte in der Lage sind, in unser Hormonsystem einzugreifen. Daraus können Zyklusstörungen oder unerfüllter Kinderwunsch, aber auch viele anderen Erkrankungen der Frau diesseits und jenseits der Wechseljahre resultieren.

 

An diesem Abend werden Tipps und Anregungen gegeben, wie man Umweltbelastungen im eigenen Umfeld erkennt und vermeidet. Wir besprechen, bei welchen gesundheitlichen Störungen Umweltgifte eine Rolle spielen können und welche diagnostischen Verfahren es gibt, diese zu erkennen.

Die Möglichkeiten der Naturheilkunde bei der Behandlung umweltbedingter Erkrankungen runden den Abend ab.

 

Im Anschluss an den Vortrag erwartet Sie ein kleiner kulinarischer Imbiss, natürlich in Bio-Qualität.

Unkostenbeitrag: 15,- Euro für Skript und Imbiss

 

Bei Interesse bitte rechtzeitig anmelden, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt,

unter Kontakt oder telefonisch unter Tel: 030-94 41 97 49