Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge Naturheilpraxis Birgit Tünge
                 Naturheilpraxis Birgit Tünge                                             Naturheilpraxis Birgit Tünge                                                   Naturheilpraxis Birgit Tünge                                                                                 Naturheilpraxis Birgit Tünge                                         Naturheilpraxis Birgit Tünge           Naturheilpraxis Birgit Tünge                 Naturheilpraxis Birgit Tünge                       Naturheilpraxis Birgit Tünge              Naturheilpraxis Birgit Tünge            Naturheilpraxis Birgit Tünge          Naturheilpraxis Birgit Tünge

Therapie

Massagen

 

 

 

 

  • Therapeutische Rückenmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Schröpfmassage
  • Aromaölmassage
  • Raindrop-Technique

 

 

 

Die therapeutische Rückenmassage ist keineswegs eine Wellnessmassage, sondern sie ist eine Kombination von verschiedenen Massagetechniken, bei der die Handgriffe sehr langsam, aber gezielt mit intensivem Druck ausgeübt werden. Ziel der Behandlung sind die Ausleitung von Verschlackungen im Bereich der Rückenmuskulatur (Myogelosen), das Lösen von Verspannungen und die sanfte Ausrichtung der Wirbelkörper. Eine Massage dauert ca.1 Stunde und wird in der Regel kombiniert mit einer Schröpftherapie.

Behandelt werden hiermit z.B. Rückenbeschwerden und Schulter-Nackenverspannungen. 

 

 

Die Fußreflexzonenmassage ist ein Therapieverfahren mit langer Tradition. 

Legt man beide Füße aneinander, kann man eine gewisse Formenanalogie zwischen der Fußform und dem sitzenden Körper eines Menschen erkennen. Man geht davon aus, dass im Fuß ein Zusammenhang zwischen den Organsystemen des Menschen und ihren Entsprechungen in den Füßen besteht. Folglich kann man reflektorisch alle Organsysteme über die Füße erreichen und durch spezielle Grifftechniken unterstützend behandeln.

Während der Behandlung liegt der Patient bequem in Rückenlage mit leicht erhöhtem Oberkörper auf einer Liege. Eine Behandlung dauert inklusive Nachruhe ca. 1 Stunde. Empfehlenswert ist eine Behandlungsserie von mindestens 6 Sitzungen jeweils im Abstand von einer Woche.

Die Fußreflexzonentherapie eignet sich u.a. zur unterstützenden Behandlung funktioneller Beschwerden der Verdauungsorgane und der ableitenden Harnwege, sowie zur begleitenden Behandlung von Atemwegserkrankungen und Herz-Kreislauferkrankungen.

 

Auch Kinder kann man sehr gut mit der Fußreflexzonenmassage behandeln. Sie wirkt unterstützend bei verschiedenen Erkrankungen im Kindesalter, u.a. bei Verstopfung/Blähungen, Infektanfälligkeit. Die psychisch ausgleichende Wirkung dieser Massagetechnik wird auch bei der Behandlung von hyperaktiven Kindern genutzt.

Die Massagedauer ist bei Kindern wesentlich kürzer. Beginnend mit 15 Minuten steigere ich die Behandlungszeit auf max. 30 Minuten.

 

 

Die Schröpfmassage ist eine spezielle Form der Massage, bei der man mit Hilfe eines Schröpfglases eine kräftige Saugwirkung auf das darunterliegende Gewebe erzeugt.

Für diese Technik benutzt man in der Regel ein Schröpfglas mit Gummiball, mit dessen Hilfe man die Luft aus dem Schröpfglas abpumpt - ein Unterdruck entsteht.

Vor der Behandlung wird die Haut des Patienten mit einem Hautöl oder einer Salbe eingerieben und erst dann wird das Schröpfglas aufgesetzt. Das zu behandelnde Hautareal wird für wenige Minuten mit dem Schröpfglas bearbeitet, so lange, bis sich die Haut rötlich oder bläulich verfärbt. Diese Form der Massage wirkt tiefer als die klassische manuelle Massage. Sie bewirkt eine starke Durchblutung des ganzen behandelten Hautareals und fördert dort den Stoffwechsel, die Muskulatur kann durch diese Technik gut gelockert werden.

Diese Technik findet Anwendung bei Verspannungen der Schulter-Nackenmuskulatur und bei Rückenbeschwerden.

 

 

Die Aromaölmassage dient in erster Linie der Entspannung. Unter der Wirkung wohlduftender ätherischer Öle kann man seinen Alltag locker hinter sich lassen und zu sich selbst finden.

In meiner Praxis bereite ich für jeden Patienten ein ganz individuelles Aromaöl, fein abgestimmt auf die Bedürfnisse und Befindlichkeiten. Das Aromaöl besteht aus einem geruchsfreien Basisöl (z.B. Mandelöl) und einigen Tropfen 100% naturreiner ätherischer Öle.

Diese Rückenmassage ist sehr sanft und energetisch ausgleichend. Sie dauert mit einer kurzen Nachruhephase ca. 45 Minuten.

 

 

Raindrop-Technique - eine besondere Aromaölmassagetechnik von Young Living.

In den 80er Jahren wurde die Raindrop Technique von D. Gary Young N.D. unter Berücksichtigung uralter Heilweisen der Lakota-Indianer verbunden mit dem neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen über ätherische Öle entwickelt. Begonnen wird mit einer sanften Reflexzonenmassage an den Füßen, im weiteren Verlauf wird der Rücken entlang der Wirbelsäule mit unterschiedlichen Massagegrifftechniken behandelt. 

Die Kombination der sanften Massagetechniken mit 7 speziell ausgesuchten reinen ätherischen Ölen und 2 Aromaölmischungen bewirkt eine tiefe Entspannung sowie einen Ausgleich der Energien, das harmonische Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele wird unterstützt, Stresssymptome können gelindert werden.

Für die Raindrop-Technique werden ausschließlich die Original Aromaessenzen von Young Living  verwendet. Eine Behandlung dauert ca. 70 Minuten.